Leseförderung

Das Wandgemälde vor unserer Schülerbücherei

 

Ein Schwerpunkt unseres Qualitätsprogramms liegt im Bereich "Lesen".


Wir als Grundschule haben uns zum Ziel gesetzt, eine aktive „Leseschule“ zu sein. Wir wollen den Kindern erfahrbar machen, dass Lesen Freude macht! Das Lesen trägt wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder bei und ist die Grundlage für jede Form selbständigen Lernens. Unsere Kinder lernen, kritisch zu hinterfragen und ihre eigene Meinung zu vertreten. Dabei entwickeln sie soziale Kompetenzen wie Toleranz, Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein. Durch Lesen erschließen wir uns unsere Welt. Es vermittelt nicht nur Wissen, sondern erweitert unseren Umgang mit Sprache und beflügelt die Phantasie.

Die Förderung der Lesekompetenz erreichen wir durch:

Vorlesen in der Frühstückspause, stille Lesezeit im Unterricht, intensives Nutzen unserer Schulbücherei, Leseecken im Klassensaal, aktuelle Bücherkisten, Lesenächte, Autorenlesungen, Lesetagebuch, Buchvorstellungen, Ganzschriften lesen, Kooperationen mit den örtlichen Büchereien, Projektwoche 2012 „Mit Sprache spielen“, Theater spielen, Nutzung moderner Medien zur Recherche, Antolin (http://www.antolin.de/)